Arbeitsgelegenheiten

 

Diese Maßnahmen sollen Langzeitarbeitslose bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen. Durch ihre Tätigkeiten werden neue soziale Kontakte aufgebaut und das Selbstwertgefühl gesteigert. Verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten werden vertieft oder neu erlernt. Eine sozialpädagogische Betreuung  hilft bei der Bewältigung von Problemen, aber auch bei der Zukunftsplanung.  In persönlichen Gesprächen, werden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, wie mit eigenem Potential die berufliche und somit auch die persönliche Zukunft beeinflusst werden kann.

Heinzelmännchen Schmellwitz

Zeitraum: seit 2011

Regionalwerkstatt

Regionalwerkstatt

Regionalwerkstatt

Sie sind als die guten Geister bekannt. Immer im Einsatz unterstützen und helfen sie bei der Ideenfindung, Planung, Vorbereitung und Durchführung von Aktionen wie z.B. Bürger-und Stadtteilfesten, Ferienspielen u.ä.  Sie betreuen Spielangebote für Kinder, leiten an bei kreativen Bastelstraßen oder sind Helfer bei Sportfesten.

 

Kreative Holzwerkstatt

Zeitraum: seit August 2012

Regionalwerkstatt

Die hier Beschäftigten sind Menschen mit handwerklichen und kreativen Fähigkeiten. Hier werden Ideen gemeinsam erarbeitet, geprüft und kalkuliert. Selbstständiges arbeiten wird soweit wie möglich gefördert. Jeder Mitarbeiter arbeitet dort, wo er /sie seine Fähigkeiten am besten einsetzen und erweitern kann. Die gefertigten Holzgegenstände werden an sozial Benachteiligte oder an soziale Einrichtungen abgegeben.

Bürgergarten

Zeitraum: seit Juni 2013

Regionalwerkstatt

Langzeitarbeitslose Frauen und Männer gestalten ein ehemaliges Schulgelände in Neu-Schmellwitz zu einem Bürgergarten. Die Anlegung und Führung des Bürgergartens steht hier eng in Verbindung mit Kultur, Sport und Kommunikation im Stadtteil. Geplante Vorhaben sind z.B. das Anlegen eines Kräutergartens, der Aufbau einer AG „Gesunde Ernährung“, die Anlegung einer Spielecke für Kinder u.v.a.m. Hier soll die Grundlage geschaffen werden für generationsübergreifende Freizeitangebote im Stadtteil wie zum Beispiel, Sport auf der Wiese, Lesenachmittage im Garten, basteln mit Naturmaterialien u.ä.

Vereinshelfer / Vereinshelferinnen

Zeitraum: seit Juni 2013

Der Einsatz der Teilnehmenden erfolgt in sozialen Vereinen um unterstützende Arbeit zu leisten. Hierbei gibt es verschiedene Einsatzgebiete z.B. Hilfe beim vorbereiten und durchführen von Straßen- und Bürgerfesten und ähnlichen Veranstaltungen, erarbeiten von offenen generationsübergreifenden Freizeitangeboten, Absicherung von zusätzlichen Öffnungszeiten, Erledigung einfacher Büroarbeiten u.v.a.m

Seniorenbegleiter / Seniorenbegleiterinnen

Zeitraum: seit Juni 2013

Es werden von den Teilnehmenden zusätzliche Beschäftigungsangebote für Senioren erarbeitet und angeboten. Die hier Eingesetzten unterstützen Alten-und Pflegeheime mit zusätzlichen Angeboten im Freizeitbereich für Senioren. Zum Beispiel beim planen und durchführen von Spielenachmittagen, als Einkaufshilfe, bei Angeboten zum spazierengehen, bei Veranstaltungsbesuchen oder beim vorlesen von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern.